Hinrunde der Saison 2017/2018 beendet

Mit einem leistungsgerechten 0 : 0 Unentschieden endete die letzte Partie der Hinrunde gegen die SV Wesseling - Urfeld. Auch die anwesenden Privatdetektive Trovato konnten leider nicht mehr als den einen Punkt finden. Sie wurden jedoch als neue Mitglieder des FC Pesch 1956 e.V. begrüßt. Von den drei Neuzugängen in der Winterpause kam nur Finn Springer zum Einsatz.

Im Vorfeld des Nachholspieles gegen die SV Wesseling Urfeld wurde viel Werbung betrieben, so dass man am Spieltag viele Besucher begrüßen konnte. Die TV Fernsehdetektive "Trovatos" und die Schauspielerin Kaya Schmidt-Tychsen, alias Jennifer Steinkamp, aus der Fernsehserie "Alles was zählt" waren auf der Sportanlage in Pesch. Was natürlich weitere Zuschauer anzog. Begleitet von TV Sendern gab es Autogramme und Fotos mit der Mannschaft. Auch die Sponsoren des FC Pesch waren begeistert, als die Bambinis mit den großen Fußballern einliefen.

Von Anfang an entwickelte sich ein hektisches Spiel mit vielen kleinen Fouls. Der FC Pesch konnte das Spiel nie so richtig in den Griff bekommen. Torchancen waren Mangelware.

                                                              

Unsere beiden Trainer Peter Mauß und Ali Meybodi stellten in der Startelf bis auf Finn-Lukas Springer nur Spieler aus dem bisherigen Kader auf. Insgesamt befanden sich noch weitere 10 Spieler auf der Auswechselbank, darunter auch die beiden weiteren Neuzugänge Marvin Schmidt und Marc Sanner.

                                                 

      Finn-Lukas Springer                                                   Marc Sanner                                                          Marvin Schmidt

Hervorzuheben aus dem Spielverlauf ist nur ein Kopfball von Finn Springer nach Vorarbeit von Gaetan Maison, den der Wesselinger Torwart nur mit einer Glanzparade abwehren konnte. Ein Tor des eingewechselten Miron Wessels wurde leider wegen Abseitsstellung nicht anerkannt. Am Ende musste man mit der Punkteteilung zufrieden sein.

Den Verein haben Onur Karagöz, Tugra Mercan, Marius Bertermann Julian Potisk und Vincent Scholl verlassen. Dennis Kuhn und Calvin Stark wechseln in den Kader der 2. Mannschaft, dafür wird Cedrik Heinz aus der 2. Mannschaft in den Kader der 1. Mannschaft aufgenommen.

Die Rückrunde beginnt am kommenden Wochenende. Am 25.02.2018 spielen

um 13.00 Uhr,   FC Pesch 2    -    TFC Köln

um 15.15 Uhr,   FC Pesch       -     SV Siegburg 04

Wir würden uns natürlich auch bei diesem Spiel um eine ähnliche Zuschauerkulisse wie am letzten Wochenende freuen. Also, kommt vorbei, für das leibliche Wohl sorgen unsere Zeitners.